Die MPU...

mpu...zu Recht gefürchtet?
Ja und Nein!

NEIN, denn wer zur MPU antreten möchte, will seinen Führerschein zurück, will wieder frei und unabhängig sein oder/und braucht die Fahrerlaubnis dringend um seinen Lebensunterhalt zu verdienen.

Sie möchten zur MPU...
...Sie müssen es nicht. Werden Sie sich dessen bewußt, möglicherweise stärkt diese neue Sichtweise schon etwas Ihr (neues) Selbstwertgefühl und die Motivation.

Sie können nur gewinnen...
...nämlich ein neues Bewusstsein und Ihre Fahrerlaubnis für eine positive Zukunft. Dies zu erreichen ist Ihr und mein Ziel!

Das ist mein Auftrag, meine Unterstützung, Sie kompetent zu führen und zu begleiten.

Nutzen Sie die Zeit Ihrer Führerscheinsperre sinnvoll zur Vorbereitung.
JA, weil Sie schon etwas zu bewältigen haben, doch es ist machbar.

1. Schritt:
Annehmen dass es nun einmal so ist, wie es ist und das Beste daraus  machen. Jammern bringt Sie nicht voran.
Sie wurden erwischt und die Ordnungshüter haben Ihre Pflicht für Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen und dies ist doch auch in Ihrem Interesse. Sie haben sich eines Verkehrsdeliktes strafbar gemacht und nun soll überprüft werden, ob die Eignung zum Fahren eines Kraftfahrzeuges wieder erlangt werden kann.

* Jeder Mensch hat seinen eigenen Charakter, seine Persönlichkeit und die eigenen kleinen und größeren Schwächen. UND... Wer ohne Schuld ist werfe den ersten Stein.

Was jedoch wichtig ist, dies wird leider häufig zu wenig gesehen:
Auch Sie haben Stärken!
Dieses herauszuarbeiten ist unser gemeinsames Ziel, es sind Ihre Ressourcen und Sie können es schaffen.

Sie werden von mir durch Ihren Vorbereitungsprozess geführt und Sie haben mich als kompetenten Coach an Ihrer Seite von Anfang an bis zur wiedererlangten Fahrerlaubnis.
Meine Preisgestaltung ist fair:

Volle Stunde 60 € + einer einmalig anfallenden Grundgebühr.

2. Schritt
Veränderung ist notwendig - ohne geht nix.
Das heißt im Klartext, das es notwendig ist, Ihre spezielle Problematik zu analysieren. Warum kam es zu dieser Situation?
Und im Anschluß durchzuarbeiten.

Die Auseinandersetzung mit den Ursachen des (Fehl) Verhaltens bewirkt (und dies muss das Ziel sein) eine stabile (Ver) Änderung in der Einstellung und ein neues Bewußtsein. Sie erlernen neue Verhaltensmöglichkeiten und Verhaltensstrategien, das ist gar nicht so schwer und schon gar nicht unmöglich.

Jede einzelne Sitzung bringt Ihnen bereits neue Erkenntnisse und Einsichten.

Sie müssen sich Ihrer Verantwortung in allen Aspekten bewusst werden. Eine Rückfallgefahr muss beim psychologischen Gespräch sicher ausgeschlossen werden können.
Dabei ist es gleich, ob es sich um Verkehrsdelikte, um Suchtproblematik oder sonstige Strafbestände mit dem Auto handelt.

Sie müssen Ihre Verhaltensweisen, welche zu dem Entzug der Fahrerlaubnis geführt haben verändern und dies auch glaubhaft vertreten können.

Wahrscheinlich sind Sie seit dem Vorfall von Schuldgefühlen geplagt, Ihr Umfeld erweist sich auch nicht als besonders hilfreich und verstärkt möglicherweise diese Gefühlslage noch.

Eine Spirale nach unten... das muss nicht so bleiben.

Die MPU ist kein Idiotentest, schon lange nicht mehr, doch diese Benennung bleibt immer noch in den Köpfen. Sie stammt noch aus einer sehr lange zurückliegenden Zeit (so in den 50ern). da wurde dieser Test entwickelt und auch speziell die Personen überprüft, welchen es nicht gelang die Fahrerlaubnis zu erwerben, weil sie immer wieder bei den Prüfungen durchfielen. Die Absicht eines Tests ist gewesen, herauszufinden warum sie scheiterden und was Ihnen fehlte um diese Defizite zu beheben. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Führerscheinprüfung wurden somit möglich. Deshalb der Ausdruck im Volksmund: Idiotentest. Heute ist eine Begutachtung von Personen die im Straßenverkehr auffällig gewesen sind und entspricht den aktuellen Anfordererungen in dieser Hinsicht:

Das Bestehen der MPU ist keine Frage des Glücks, sondern einer guten Vorbereitung.

Ihre Situation ist nicht hoffnungslos, im Gegenteil...
Sie ist eine Chance auf ein positives Leben.

Ich begleite Sie einfühlsam, kompetent und seriös auf Ihrem Weg zu Ihrer wieder erlangten Fahrerlaubnis.

Individuelle Terminvereinbarung, wenn erforderlich bin ich am Samstags für Sie da oder selbstverständlich an jedem Wochentag früh, nachmittags... und am Abend nach auch noch nach 18 Uhr.